15. März 2003

Familienfahrt nach Großarl

Jede Skisaison hat mal ein Ende. Bei uns wollen es zum Ausklang des Winters nochmal alle wissen.

Fast hätte ein Bus für diese Fahrt nicht gereicht. 52 Brettlfans wollten sich die letzte Tagesfahrt nicht entgehen lassen.

Im Liegestuhl in der Sonne dösen, war an diesem Tag nicht möglich.

Bitterkalter Wind wehte den Skifahrern in Großarl um die Nase. Einkehrschwung und Hüttenzauber waren deshalb schon am Vormittag nötig.

Für Mitte März waren die Schneeverhältnisse noch recht gut, aber leider ließ sich die Sonne viel zu wenig blicken.

Zurück zur Übersicht