18. Dezember 2004

Tagesfahrt nach Obertauern

25 Teilnehmer waren bei dieser Fahrt mit von der Partie.

Fast wäre dies eine Rutschpartie geworden. Schnee, Schnee und Frau Holle hatte kein Erbarmen. Untertauern war somit vorerst das Ende.

„Rauf mit den Schneeketten“ war das nächste Ziel. Reifen am Bus zu groß – Schneeketten zu kurz! Diese Konstellation wurde für den Busfahrer und die beteiligten Helfer fast zu einem unüberwindbaren Problem. Und Schnee – von allen Seiten, von überall! Die Räumfahrzeuge brachten das weiße Zeug nicht so schnell weg, wie es von oben wieder runterkam. Tschechen-Busse mit Sommerreifen düsten an uns vorbei und brachten an der nächsten Steigung den gesamten Verkehr zum Erliegen.

Nach vielen, vielen Versuchen waren endlich diese rostigen Eisendinger an den riesigen Reifen montiert und weiter gings nach Obertauern!

Leider waren auch hier die Verhältnisse nicht recht viel besser. Durch Wind und Sturm waren viele Lifte gesperrt und demnach auch nur wenige Pisten befahrbar.

Aber nichts desto Trotz hatten Groß und Klein an diesem Tag ihren Spaß!

Zurück zur Übersicht