15. und 16. Januar 2011

Zweitagesausflug ins Skigebiet Wilder Kaiser

Die Skiwelt Wilder Kaiser – Brixental ist Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet und hat sich – allen Unkenrufen zum Trotz – zu einer der schönsten und vielseitigsten Wintersportregion der Alpen entwickelt.  Die vier großen Gemeinden dieser Region Ellmau, Going, Scheffau und Söll laden zum Skifahren nach Tirol ein. Die Skiwelt Wilder Kaiser - Brixental bietet mehrere hundert Pistenkilometer, modernste Liftanlagen, viele urige Hütten und einen majestätischen Anblick der Dreitausender.

Und so machten sich am Samstag 45 neugierige Skifahrer auf zu diesem Zweitagestrip. 45 sollten eigentlich in der Früh im Bus sitzn. Aber oaner hot verschlafen und wollt dann mit`m Auto nachkommen. Des waar natürlich a Krampf gwesen, weil des Spritgeid komma leicht fürs Bier hernehma. Bei uns is des nämlich egal, wann wer zu spät kommt – in da Früh oder auf d`Nacht. Kosten duat des auf jeden Fall a Busrundn.  Diesmoi hat`s den Schedlbauer Helmut aus Alburg dawischt. Für den Frühschoppen im Bus ham mir scho leicht und gern 10 Minuten warten können.  Und  so hot auch dieser Tag wieder moi feucht-fröhlich begonnen.

Das Örtchen Söll ist zum Einstieg in des Skigebiet gewählt wordn. Der Bus hot uns direkt vor die Liftstation bracht. Es is auch dann bekannt gebm wordn, dass abends beim Busparkplatz in Söll weggfahrn wird. So weit, so gut.

Die Teilnehmer verbrachten bei herrlichstem Winterwetter an superschönen Skitag auf baumfreien Gipfelhängen für Carver oder sonnendurchfluteten Familienpisten.

Zurück zur Übersicht